Dienstag, 3. Februar 2009

Wir sind Hoffe - Teil 2

So die ersten Videos über die Premiere des neuen Vereinsliedes aus Hoffenheim (http://anti-hoffenheim.blogspot.com/2009/02/wir-sind-hoffe.html) sind bei youtube eingetroffen. Exemplarisch will ich euch das folgende zeigen:

Immer schön mitsingen!

Laut http://www.dugehstniemalsallein.de/?p=746 musste man sich bei Hoffenheim sogar Stimmungsmacher anmieten. „Also musste man sich Fans anderer Vereine (und sogar aus anderen Sportarten) “leihen”, die beim Eröffnungsspiel für Stimmung sorgen sollten. So wurde zum Beispiel ein Trommler aus dem Fanblock der Basketballer von ALBA Berlin gebucht, der so für einen Tag zum Hoffenheimer Fan wurde.“ Ob Gerücht oder nicht kann ich nicht bestätigen würde aber ins Gesamtbild passen, siehe hier:

http://anti-hoffenheim.blogspot.com/2009/01/die-blaue-wand.html
http://anti-hoffenheim.blogspot.com/2009/01/der-krasseste-fanclub.html

P.S.: Die Sache mit der Blockfahne kommt auch bald. Versprochen :-)

Kommentare:

  1. Stimmt, die Region hat sicherlich keine kaufbaren Fans, die muss man sich aus Berlin holen. So ist das mit den Anti-Hoffenheimern, kein Gerücht ist zu preiswert, um nicht draufzuspringen.

    Schön gehört, dass Dietmar Hopp in Wahrheit sein Geld nicht mit SAP gemacht hat, sondern dass seine Frau so eine Goldspindel mit in die Ehe gebracht hat? Hammer, oder?

    Und die Spieler werden gezwungen, die Verträge mit echtem 'Blut zu unterschreiben, denn Dietmar Hopp ist der Antichrist!

    Meine Güte, spielt Ihr doch einfach besseren Fußball, dann könnt Ihr Euch die Anstrengung mit der Bloggerei sparen. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jekylla,

    herzlich willkommen bei meinem Blog.
    Ob die Sache mit dem gemieteten Fan stimmt oder nicht, weiß ich auch nicht. Entsprechend wurde dies im Beitrag vermerkt das es sich hierbei um ein Gerücht handelt.

    Zum Thema Neidfaktor, was bei Deinem Kommentar durchklingt habe ich hier Stellung bezogen:
    http://anti-hoffenheim.blogspot.com/2009/01/der-neidfaktor.html

    Die grundsätzliche Sache warum wir in diesem Thema (Projekt Hoffenheim) unterschiedlicher Meinung sind, ist im Blog von meiner Seite ausführlich geschildert und, so hoffe ich, auch begründet.

    Die Sache mit "spielt Ihr doch einfach besseren Fußball" habe ich nicht ganz verstanden, da es in diesem Zusammenhang, jedenfalls für mich, kein ihr oder wir gibt.

    Ich bin allerdings auch für negative Kritik offen und sehr dankbar. Danke für Dein Feedback.

    Gruß
    Erasmus

    AntwortenLöschen